Alle Schwierigkeiten im Leben beruhen am Ende auf eine Störung des Kontakts, des Kontakts zu uns selbst, unseren Gefühlen, unseren Sehnsüchten und Bedürfnissen, des Kontakts zu anderen Menschen oder des Kontakts zum gegenwärtigen Augenblick.     Jede hilfreiche Arbeit mit Menschen beruht darauf, diesen Kontakt, wo immer er gestört ist, wieder herzustellen. Nur in der offenen, authentischen Begegnung können wir wachsen, als Individuum, als Gruppe und als Gemeinschaft.     Dafür stehe ich mit meinem offenen Herzen, meinem klaren Blick, meinem wachen Geist und mit meinem Humor.